Bücher

Forrest Leo - Der Gentleman

Lionel Savage hat es nicht leicht. Aus Geldnot hat der im viktorianischen England lebende, etwas erfolglose Dichter nicht nur vor kurzem Vivien geheiratet, sondern kann seitdem auch nicht mehr dichten. Da seine Gattin gerade mal wieder einen ihrer fürchterlichen Maskenbälle veranstaltet, kommt ein Gentleman zu ihm ins Arbeitszimmer, der sich als der gar nicht so schreckliche Teufel vorstellt. Weiterlesen …

Dora Heldt - Wir sind die Guten

Nach „Böse Leute“ geht hier das charmante Viergespann um den pensionierten Kommissar Karl Sönnigsen, zu dem sein Freund Ono sowie Inge und Charlotte gehören, wieder auf Verbrecherjagd. Indessen die Polizei von Westerland ganz schön mit dem unbekannten Toten, der unten bei den roten Klippen gefunden wurde, beschäftigt ist, ohne dabei recht von der Stelle zu kommen, kümmert sich Karl mit seinem skurril-komischen Team um eine verschwundene Frau. Weiterlesen …

Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn

Der britische Bestsellerautor schickt in diesem Fantasy-Roman seinen Police Constable Peter Grant, Zauberlehrling seines Vorgesetzten und Meisters Thomas Nightingale, zum sechsten Mal auf Verbrecherjagd. Hier ist es der Gesichtslose, ein verschlagener Magier, der der Londoner Polizei Schwierigkeiten bereitet. Weiterlesen …

F. Scott Fitzgerald - Für dich würde ich sterben

Achtzehn unveröffentlichte Erzählungen eines der besten Storyautoren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Händen zu halten, das beglückt jeden Leser. F. Scott Fitzgerald, unter anderem Verfasser des Romans „Der große Gatsby“, schrieb zum Lebensunterhalt für Zeitungen und Magazine, aber es wurden nicht alle Texte veröffentlicht, weshalb diese hier, die vor allem aus den 30er Jahren stammen, erst fast achtzig Jahre nach seinem Tod zu lesen sind Weiterlesen …

 
nach oben